Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutz-Bestimmungen

Warnhinweise

Das vorliegende Arbeitsinstrument wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Arbeitsinstrument legt die Informationen zugrunde, die auf der professionellen Konformitätsanalyse RGPD eines Sachverständigenbüros basieren. Da es sich bei der Konformität um einen dynamischen Prozess handelt und jede Situation einzigartig ist, müssen die übermittelten Informationen angepast werden und können auf keinen Fall als vollständig und exakt betrachtet werden.

Auẞer für den Fall, dass Sie eine Überprüfung und Bestätigung durch das Sachverständigenbüro erbeten, wird das erlassene Dokument als einfache Informationsschrift zu verstehen sein. Folglich sind Sie alleine hinsichtlich der Auslegung, den daraus zu folgernden Ratschlägen und den durchgeführten Anpassungen für Ihre eigene Geschäftsaktivität hinsichtlich der aus den gelieferten Informationen zu folgernden Schlussfolgerungen verantwortlich. Die Nutzung und Verwertung der Werkzeuge erfolgt also auf Ihre eigene Verantwortung und auf Ihre eigene Gefahr.

Definitionen

Der Herausgeber: Natürliche oder juristische Person, die Kommunikationsdienstleistungen im Netz für die Öffentlichkeit herausgibt.

Die Seite: Die Gesamtheit der Seiten, Internetseiten und Dienstleistungen im Internet, die vom Herausgeber angeboten werden.

Der Nutzer: Die Person, die die Seite und die Dienstleistungen nutzt.

Art der gesammelten Daten

Im Rahmen der Nutzung der Internetseite kann der Herausgeber folgende Datenkategorien in Bezug auf den Nutzer sammeln:

Persönliche Daten, Identität, Identifikation…Daten hinsichtlich des Berufslebens (Lebenslauf, Schulausbildung, Berufsausbildung, Unterscheidung…) Verbindungsdaten (IP-Adresse, Ereignisdaten…)

Übermittlung der persönlichen Daten an Dritte

Übermittlung an Behörden aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen

Auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, einer Richtlinie oder aufgrund einer Entscheidung einer reglementierenden Behörde oder der zuständigen Justiz können Ihre persönlichen Daten offengelegt werden. Allgemein unterwerfen wir uns allen gesetzlichen Regeln, die die Verbreitung von Informationen und Daten verhindern, begrenzen und reglementieren können und insbesondere dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 hinsichtlich der Informatik, den Daten und Freiheiten.

Übermittlung an Drittpartner

Wir können einige persönliche Daten strategischen Partnern zur Verfügung stellen, die mit uns zusammen arbeiten, um Produkte und Dienstleistungen auszurüsten oder um uns zu helfen unsere Produkte bei den Kunden zu vermarkten.

Übermittlung an Dritte mit Beschränkungen, die mit dem Empfänger zusammenhängen

Die persönlichen Daten, die wir bei Ihrer Bestellung übermitteln, werden an die Lieferanten und Filialen übermittelt, um von ihnen bearbeitet zu werden. Diese Informationen werden von unseren Lieferanten und Filialen als streng vertraulich betrachtet.

Viralität der Wiederverwendungsbedingungen der persönlichen Daten

Engagement für die viralität der Wiederverwendungsbedingungen

Verpflichtung zur Viralität der Bedingungen Für der Fall der Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte ist dieser verpflichtet dieselben Vertraulichkeitsbedingungen anzuwenden, wie die diese Seite.

Vorinformation für die Übermittlung der persönlichen Daten an Dritte im Fall einer Fusion/Übernahme

Vorinformation und Möglichkeit des Opt-out vor einer Fusion/Übernahme

Für den Fall, dass wir an einer Fusion, einem Ankauf oder jeder anderen Form einer Übermittlung der Aktiva teilnehmen, garantieren wir Ihnen die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten und darüber, dass wir Sie vor der Übermittlung derselben und Unterwerfung an neue Vertraulichkeitsregeln informieren.

Zweck der Wiederverwendung der gesammelten persönlichen Daten

Durchführungen von Geschäftsoperationen laufender Kunden

  • die Verträge; die Bestellungen; die Lieferungen; die Rechnungen; die Buchhaltung und insbesondere die Kundenkonten

  • ein Treueprogramm hinsichtlich einer oder mehrerer Rechtspersonen;

  • - die Verfolgung der Kundenbeziehung wie zB die Durchführung von Zufriedenheitsumfragen, die Behandlung von Reklamationen und dem Kundendienst

  • die Auswahl der Kunden, um Studien, Umfragen oder Produkttests durchzuführen (auẞer im Fall der Zustimmung der betroffenen Personen nach den unter Artikel 6 vorgesehenen Bedingungen, diese Operationen dürfen nicht dazu führen, dass verdächtige Profile erstellt werden, die sensible Daten enthalten – ethnische Herkunft/Rasse, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse Meinungen, Sexualleben oder Gesundheit der Personen)

Durchführung dieser Operationen zum Zwecke der Werbung

  • die Durchführung der Technischen Werbeoperationen (was insbesondere technische Operationen, wie die Normalisation, die Anreicherung oder die Verdoppelung beinhaltet)

  • die Auswahl der Personen, um Treue-, Werbe-, Umfrage- oder Produkttestaktionen. Auẞer im Fall der Zustimmung der betroffenen Personen durchzuführen nachsensible Daten enthalten – ethnische Herkunft/Rasse, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse Meinungen, Sexualleben oder Gesundheit der Personen)den Bedingungen des Artikel 6 dürfen diese Operationen nicht dau führen, dass verdächtige Profile erstellt wreden, diese Operationen dürfen nicht dazu führen, dass Profile erstellt werden, die sensible Daten enthalten (ethnische Herkunft/Rasse, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse Meinungen, Sexualleben oder Gesundheit der Personen)

  • die Umsetzung der Kundenakquisition

Aggregation der Daten

Aggregation mit den nicht-persönlichen

Daten Wir können die aggregierten Informationen (Informationen hinsichtlich aller unserer Nutzer oder Gruppen oder spezifischen Nutzerkategorien, die wir so kombinieren, dass ein einzelner Nutzer nicht identifiziert oder erwähnt werden kann) und die nicht persönlichen Informationen so veröffentlichen, verbreiten oder gebrauchen, um eine Bereichs- und Marktanalyse, eine demografische Profilierung oder Werbe- oder Marketingzwecke zu erfüllen.

Aggregation mit den persönlichen Daten steht zur Verfügung auf den sozialen Netzwerken des Benutzers

Wenn Sie Ihr Konto mit dem Konto eines anderen Dienstes verbinden, und gekreuzt zu versenden, kann dieser Dienst uns Ihre Informationen hinsichtlich des Profils, der Verbindung sowie aller anderen Informationen, deren Weitergabe Sie genehmigt haben, übermitteln.Wir können die Informationen hinsichtlich aller unserer Benutzer, Gruppen, Konten und persönlichen Daten, die für den Benutzer bekannt sind, aggregieren.

Sammeln von Identitätsdaten

Freier Zugang

Der Besuch auf der Seite benötigt keine Einschreibung oder vorherige Identifikation. Er erfolgt, ohne dass Sie uns Ihre nominativen Daten, die Sie betreffen, mitgeteilt haben (Name, Vorname, Adresse, etc….).Wir speichern keine nominativen Daten beim einfachen Besuch der Seite.

Sammeln von Identifikationsdaten

Die Benutzung der Identifikation des Benutzers erfolgt ausschliesslich für den Zugang zur Dienstleistung.

Wir nutzen Ihre elektronischen Identifikationen nur und während der Ausführung des Vertrags

Sammeln der Daten auf dem Computer

Sammeln von Profildaten und technischer Daten zum Zweck der Dienstleistungen

Einige technische Dienstleistungen Ihres Apparates werden automatisch durch die Seite gesammelt. Diese Informationen beinhalten insbesondere Ihre IP-Adresse, Ihren Internetdienstleister, die materielle Konfiguration, die Programmkonfiguration und die Sprache des Navigators…Das Sammeln dieses Daten ist erforderlich, um die Dienstleistung erbringen zu können.

Sammeln von technische Daten zu Werbe-, Marketing- oder Statistikzwecken

Die technischen Daten Ihres Apparates werden automatisch durch die Seite zu Werbe-, Marketing- und Statistikzwecken gesammelt und gespeichert. Diese Daten helfen uns Ihre Erfahrung auf unserer Seite zu personalisieren und ständig zu verbessern. Wir sammeln und speichern keine nominativen Daten (Name, Vorname, Adresse…), die eventuel mit technischen Daten verbunden sind. Die gesammelten Daten können möglicherweise an Dritte weiterveräussert werden.

Cookies

Aufbewahrungsdauer der Cookies

Entsprechend der Empfehlungen der CNIL beträgt die maximale Aufbewahrungsfrist der Cookies 13 Monate nach der ersten Ablegung im Computer des Nutzers, gleiches gilt für die Zustimmung des Nutzers für die Benutzung der Cookies. Die Lebensdauer der Cookies wird nicht bei jedem Besuch verlängert. Die Zustimmung des Nutzers muss also nach Ablauf dieser Frist erneuert werden.

Zweck der Cookies

Cookies können für statistische Zwecke gebraucht werden, insbesondere um die Dienstleistung gegenüber dem Nutzer zu verbessern und zwar mit der Bearbeitung der Informationen hinsichtlich der Zugangsfrequenz, der Personifizierung der Seiten sowie mit den durchgeführten Operationen und den gesuchten Informationen. Sie werden darüber informiert, dass der Herausgeber möglicherweise Cookies auf Ihrem Computer ablegt. Der Cookie speichert die Navigationsinformationen auf den Diensteistungen (besuchte Seiten, Datum und Uhrzeit des Besuchs…), die wir bei Ihren späteren Besuchen lesen können.

Recht des Benutzers, die Cookies zu verweigern

Sie erkennen an, dass Sie darüber informiert worden sind, dass der Herausgeber Cookies verwendet kann. Wenn Sie nicht wünschen,dass Cookies auf Ihrem Computer verwendet werden, geben die meisten Navigatoren Ihnen die Möglichkeit einer Einstellung, um Cookies zu verweigern.

Aufbewahrung der technischen Daten

Dauer der Aufbewahrung der technischen Daten

Die Aufbewahrungsfrist der technischen Daten liegt bei der streng erforderlicher Dauer für die Umsetzung der vorher genannten Zwecke.

Aufbewahrungsfrist der persönlichen Daten und Anonymisierung

Aufbewahrung der Daten während der Dauer der Vertragsbeziehung

Entsprechend Artikel 6-5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom. 6 Januar 1978 hinsichtlich der Dateien und Freiheiten, unterliegen die persönlichen Daten, die behandlet werden, keiner Speicherung über die im Vertrag definierten Dauer für die Ausübung der definierten Verpflichtung erforderliche Zeit hinaus.

Speicherung der anonymisierten Daten über die Vetragbeziehung hinaus/nach dem Löschen des Kontos

Wir bewahren die persönlichen Daten für die streng erforderliche Zeit auf, um den Zielen der vorliegenden AGB gerecht zu werden. Nach dieser Dauer werden sie anonymisiert und aus rein statistischen Gründen aufbewahrt und auf keinen Fall aus welchen Gründen auch immer ausgewertet.

Löschen der Daten nach der Löschung des Kontos

Die Mittel der Datensäuberung werden zur tatsächlichen Löschung der Daten angewendet, sobald die notwendige Dauer der Konservierung und Archivierung zum den bestimmten oder auferlegten Zwecken erfolgt ist. Entsprechend dem Gesetzes Nr. 78-17 vom. 6 Januar 1978 hinsichtlich der Dateien und Freiheiten, besitzen Sie zudem ein Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten, das Sie jederzeit ausüben können.

Data deletion after 3 years of inactivity

For security reasons, if you have not authenticated yourself on the Site for a period of three years, you will receive an email inviting you to connect as soon as possible, otherwise your data will be deleted from our databases. data.

Löschung des Kontos

Löschung des Kontos auf Anfrage

Der Benutzer hat die Möglichkeit sein Konto jederzeit durch einfache Anfrage beim Herausgeber ODER durch die Menütaste Löschen des Kontos, das in den Parametern des Kontos erscheint, zu löschen.

Löschung des Kontos im Fall des Verstosses gegen die AGB

Der Herausgeber behält sich vor im Fall der Verletzung einer oder mehrerer Regeln der AGB oder jedes anderen durch Bezug eingefügten Dokuments Ihre Nutzung des Dienstleistung, Ihres Kontos oder aller Seiten ohne vorherige Warnung oder nach seinem eigenen Ermessen zu begrenzen oder zu beenden.

Die persönlichen Daten, die Sie uns bei Ihrer Bestellung übermitteln, werden den Lieferanten und Filialen für die Bearbeitung derselben übermittelt. Diese Informationen werden von unseren Lieferanten und Filialen als streng vertraulich betrachtet.

Information an den Benutzer im Fall von Sicherheitslücken

Wir verpflichten uns alle angemessenen technischen und organisatorischen Massnahmen umzusetzen, um ein angemesenes Sicherheitssystem im Hinblick auf das Risiko eines unbeabsichtigten, nicht autorisierten oder illegalen Zugangs, der Weitergabe, Abänderung oder dem Verlust oder die Zerstörung der Sie betreffenden persönlichen Daten zu garantieren. Für den eventuellen Fall, dass wir von einem illegalen Zugang zu den persönlichen Daten, die Sie betreffen und die auf unseren Servern oder denen unserer Dienstleister gespeichert sind, Kenntnis erlangen oder falls einen nicht autorisierter Zugang zu einem Identifizierungsrisiko führt, verpflichten wir uns zu Folgendem:

  • Sie über den Zwischenfalls so schnell wie möglich zu informieren;

  • - die Gründe des Zwischenfalls zu untersuchen und Sie darüber zu informieren;

  • - die notwendigen Massnamen so weit dies vernünftigerweise möglich ist einzuleiten, um die negativen Konsequenzen und Schäden, die aus diesem Zwischenfall resultieren können abzumildern

Begrenzung der Haftung

Die oben beschriebenen Verpflichtungen im Fall einer Sicherheitslücke können in keinerlei Weise als Anerkenntnis eines Fehlers oder einer Haftung verstanden werden, was das Entstehen des Fehlers betrifft.

Übertrag der persönlichen Daten ins Ausland

Kein Transfert auẞerhalb der Europäischen Union

Der Herausgeber verpflichtet sich die persönlichen Daten seiner Nutzer nicht auẞerhalb der Europäischen Union zu übertragen.

Abänderung der AGB und Vertraulichkeitspolitik

Für den Fall der Abänderung der vorliegenden AGB besteht die Verpflichtung, dass das Niveau der Vertraulichkeit im Wesentlichen nicht ohne vorherige Information an die betroffenen Personen absinken kann.

Wir verpflichten uns im Fall der wesentlichen Abänderung der vorliegenden AGB das Niveau der Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten nicht wesentlich abzusenken, ohne Sie vorher informiert und Ihr Einverständnis erhalten zu haben.

Anwendbares Recht und Rechtsmittel

Schiedsklausel

Sie akzeptieren ausdrücklich, dass alle möglichen Streitigkeiten, die aus den vorliegenden AGB folgen können, insbesondere hinsichtlich der Auslegung oder der Ausführung, einem Schiedsgerichtsverfahren unterworfen sind, das den Regeln der Schiedsplattform unterliegt, die gemeinsam beschlossen wurden und denen Sie ohne Vorbehalt zustimmen.

Übertragbarkeit der Daten

Übertragbarkeit der Daten

Der Herausgeber verpflichtet sich Ihnen die Möglichkeit zu geben, die gesamten Sie betreffenden Daten auf einfache Anfrage hin herauszugeben. Der Herausgeber kann insofern die bestmögliche Garantie seiner Daten übernehmen und behält die Möglichkeit der Wiederverwendung. Diese Daten müssen in einem offenen Format geliefert werden, das leicht wiederverwendbar ist.